04.06.2019

Spargelessen schon fast eine Tradition

Alljährlich sind alle ehrenamtlichen Mitarbeiterrinnen und Mitarbeiter zum Spargelessen im „Gasthof Bähre „in Ehlershausen eingeladen.

Dem Benefizz – Team wollen wir damit einen kleinen Dank, unsere Wertschätzung und Anerkennung für ihre fleißige und unermüdliche Arbeit zukommen lassen.

Auch in der vergangenen Woche wurde der gemütliche Abend mit Freuden wieder angenommen und das Miteinander gefestigt.

Wir freuen uns im Frühjahr die Spargelzeit und im Winter die Gänse/ Grünkohlzeit für uns gefunden zu haben und genießen das gemeinsame Beisammensein außerhalb unserer verschiedenen Tätigkeiten im Benefizz -

wo Gutes leben viele Facetten zeigt.


26.05.2019

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

(Erich Kästner)

Seit über 13 Jahren versucht man bei Benefizz – Gutes leben e.V. diesem Motto gerecht zu werden.

Wir sammeln Spenden in Form von Kleidung, Geschirr, Büchern, Haushaltswaren, Uhren, Tisch- und Bettwäsche, Decken, Glas etc. und verkaufen diese wieder nach sorgfältiger Prüfung in unserem Laden in der Hannoverschen Neustadt. Ferner bieten wir Fair Trade – Produkte wie Kaffee, Tee, Wein, Schokolade an, ebenso EineWelt Erzeugnisse und christliche Literatur. Der Erlös aus dem Verkauf kommt nach Abzug der Betriebskosten Projekten der christ-lichen Gemeinden St. Nikolaus, St. Pankratius, Paulus Kirche, Landes-kirchliche Gemeinschaft und Martin-Luther-Gemeinde zugute. In den Jahren seit Bestehen von Benefizz konnten bisher ca. 500.000,- € ausgeschüttet werden. Eine beachtliche Summe, wie wir meinen.

Um das alles zu organisieren, bedarf es ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer. Z. Zt. umfasst diese „muntere Truppe“ ca. 60 Personen unter-schiedlichen Alters, die sich für die genannten Aufgaben freiwillig einsetzt. Einige sind schon seit der ersten Stunde dabei und wollen nun altersbedingt aufhören.

Damit diese Erfolgsgeschichte weiter gehen kann, suchen wir Menschen, die sich ebenfalls für die Aufgaben begeistern können. Egal ob Sie lieber im Verkauf oder in der Zusammenstellung der Sortimente mitarbeiten wollen, rufen Sie uns an oder kommen einfach im Laden zu einem unverbindlichen Gespräch vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Besuch.

Dr. Rudolf Baumeister
1.Vorsitzender

Benefizz – Gutes Leben e.V.
Hannoversche Neustadt 8
31303 Burgdorf

Tel.: 051 36 – 9 20 22 23
e-mail: benefizz_r.baumeister@gmx.de
www.benefizz.de


23.05.2019

Mitgliederversammlung 2019

Am 15.05.2019 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Wie auch in den vergangenen Jahren stellte uns die Landeskirchliche Gemeinschaft dazu ihre Räumlichkeiten zur Verfügung.

Herr Dr. Baumeister begrüßte alle anwesenden Mitglieder und berichtete über die Aktivitäten der letzten 12 Monate.

Ferner wurden die geförderten Projekte vorgestellt und der dazugehörende Kassenbericht bekannt gegeben.

Der Bericht der Kassenprüfer und die einstimmige Entlastung des Vorstandes folgte im Anschluss.

Die Empfänger der ausgeschütteten Spendengelder bedankten sich herzlich bei allen Anwesenden.

Nur durch die vielen gespendeten Dinge (Kleidung, Haushaltwaren, Geschirr, Bücher etc.), der Verkauf fairer Produkte und christlicher Literatur ist es in jedem Jahr möglich, unsere ursprüngliche Idee Benefizz - Gutes leben zu verwirklichen.

Zur Zeit haben wir 51 Mitglieder und 60 aktive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sind dankbar für den ehrenamtlichen Einsatz eines Jeden.


Ihr Vorstand


24.05.2018

Veränderungen in 2018

Nach vielen Jahren wurde ein neuer Farbanstrich und eine professionelle Bodenreinigung in unserem Laden durchgeführt. Der Dank geht an die beiden Firmen, die uns mit ihrem schnellen und hilfsbereiten Einsatz unterstützt haben.

Unsere Kunden mussten dabei auf ein paar wenige Tage auf den Einkauf bei uns verzichten.

Nach der Wiedereröffnung wurde das Geschäft wieder mit Herzlichkeit und Wohlwollen angenommen.

Ein paar Veränderungen in den bisherigen Standorten der Angebote wurden vorgenommen, dies zum Vorteil und der Begehbarkeit der Produkte.

Wir danken unseren vielen Spendern für ihre reichlichen und oft sehr schönen Dinge und der Kundschaft die mit ihren Einkäufen zur Möglichkeit beitragen, einen guten Zweck in Burgdorf und Umgebung zu erfüllen.

Großer Dank gilt auch allen unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unserem Haus, welche täglich mit ihrem Einsatz einen wertvollen Teil leisten.

Der Vorstand


11.08.2017

Neue Öffnungszeiten ab 1. September 2017

Ab 01.09.2017 hat der Benefizz-Laden geänderte Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 13:00 Uhr


von Alfred Donner

 | 

12.05.2017

Vorstandswahlen am 10. Mai 2017

Zur Galerie Vorstandswahlen2017

Zu seiner turnusmäßigen Mitgliederversammlung traf sich der Verein “Benefizz, Gutes leben” am 10. Mai 2017 in der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Burgdorf, Heinrichstr. 12.

Bei dem kirchlichen Verein, deren Gründungsmitglieder die Burgdorfer Kirchengemeinden St. Pankratius, St. Nikolaus und die Landeskirchliche Gemeinschaft sind, standen Neuwahlen an.

Elisabeth Goldmann, 1. Vorsitzende des Vereins , begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste. Sie bedankte sich danach bei ihrem Team des Vorstands für die über Jahre geleistete Arbeit für “Benefizz”.

Elisabeth Goldmann führte den Verein über 12 Jahre und konnte in dieser Zeit einen Erlös von über 450.000 EUR mithilfe ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiter erwirtschaften, unterschiedliche kirchliche Projekte wurden gefördert. Der Benefizz-Laden in der Hannoverschen Neustadt 8 ist zu einem Veranstaltungsort geworden, im “Benefizz-Erzählcafe” werden verschiedene Themen behandelt. Zu bestimmten Zeiten ist die Cafeteria im “Benefizz” ein Treffpunkt für Burgdorf und Umgebung.

Nachfolgend sprach Pastor Matthias Paul von der Paulusgemeinde lobende Worte über den Verein. Pastor Michael Schulze von St. Pankratius bat mit einer Geschichte aus der Bibel für geistlichen Beistand für “Benefizz, Gutes leben” für die nächsten Jahre. Abschließend sagte er, “Benefizz” ist mehr als ein Verein, als ein Laden. “Benefizz” ist ein missionarisches Projekt .“

Elisabeth Goldmann folgte mit den Worten, “Die Bereitschaft der Burgdorfer, ihre Kleidung, Bücher usw. zu spenden, ist ein beispielhafter Ablauf, weil der Gewinn wiederum in lokale Projekte fließt. Auch das Jahr 2016 brachte einen Erlös von 57.000 EUR.” Leider stand bei der anschließenden Vorstandswahl Elisabeth Goldmann nicht mehr zur Verfügung.

Bei der Neuwahl des Vorstands des Vereins “Benefizz” gab es folgendes Ergebnis :

Dr. Rudolf Baumeister, neugewählter 1. Vorsitzender des Vereins “Benefizz, Gutes leben” bedankte sich auch im Namen des Vorstands für die Wahl und wünschte sich für die kommende Zeit mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine gute Zusammenarbeit.


von Marco Kühnel

 | 

13.04.2017

Frauen um Luther

Zur Galerie Frauen_um_Luther

Am Donnerstag, 6. April 2017 wurden im BENEFIZZ-Laden vier kurze, spannende Portraits von Frauen um Luther vor­gestellt.

Elisabeth Goldmann verkörperte Katharina von Bora, Luthers Ehefrau. Katharina, in der Famile für die Finanzen zuständig, besaß eine Heilausbildung durch den Besuch einer Klosterschule. Die Hochzeit der Nonne Katharina mit dem Mönch Martin Luther sorgte in Wittenberg für einen Skandal. Die Ehe hielt aber zwanzig Jahre bis zum Tod Martins.

Renate Karos brachte danach den Zuschauern Elisabeth Cruziger näher, die erste protestantische Dichterin. Luther hat eines ihrer Lieder veröffentlicht. Noch heute ist es im Gesangbuch zu finden. Ihre theologischen Fragen brachten sie nach Wittenberg, wo sie ihren Mann Caspar Cruziger kennenlernte und von Luther getraut wurde. Eine Tochter Cruzigers heiratete später einen Sohn von Luther.

Elisabeth Herzogin von Braunschweig war die dritte "Frau um Luther" an diesem Abend. Sie wurde von Heidelore Pedde gespielt. Elisabeth wurde als "Reformationsfürstin" bekannt. Sie konvertierte zum reformatorischen Glauben, führte eine Brieffreundschaft mit Luther, und schrieb auch sonst viel: Sie verfasste einige Kirchenlieder, die Calenberger Kirchenordnung und einen Ratgeber für gute Regierungsführung. Aus Münden musste sie fliehen und fand Exil im damals kleinen und unbedeutende Hannover.

Diakonin Caroline Singer schloss den Reigen als Luthers jüngste Tochter Margarethe ab. Sie stellte das damalige Alltagsleben aus Sicht des Kindes vor, dass viel von seinen Geschwistern hat, seinen Vater aber selten sieht. Im Alter von 12 Jahren stirbt ihr Vater und mit 18, also drei Jahre vor der Volljährigkeit, auch die Mutter. Ihr Vormund wird Melanchthon. Sie gründet eine weit verzweigte Familie, deren heutige Nachkommen bekannt sind.

Die Veranstaltung wurde von Laura Dalla Liberas Flötenspiel musikalisch untermalt. Die kurzweiligen Geschichten, schaupielerischen Darbietungen und die lebendige Musik haben die etwa dreißig Zuschauer gut unterhalten.


von Alfred Donner

Hilferuf

Menschenrechtsorganisation Amnesty International und der Verein "Benefizz" sammeln für Flüchtlingscamp Kiryandongo/Uganda

"Trotz allem Elend in meinem Land dürfen wir meine Landsleute im Sudan nicht vergessen." Mit diesen Worten begann der südsudanesische Menschenrechtler Dr. Bushra Gamar Hussein Rahama im Dezember 2015 im "Benefizz-Laden" in Burgdorf, Hannoversche Neustadt 8 seine Berichterstattung über die unmenschliche und politische Situation im Südsudan.

Politische, religöse und ethnische Konflikte in diesen Gegenden sind die Hauptgründe für die Kriegszustände. Im Sudan gründete er die Menschenrechtorganisation HUDO ( Human Right Development Organisation) und kam deshalb mehrfach ins Gefängnis.

Aus diesen Gründen entstand das Flüchtlingslager "Kiryandongo Camp" in dem angrenzenden Nord-Uganda. Zunächst wurde es für 8500 Menschen eingerichtet, heute leben dort bereits über 43000 Flüchtlinge.

"Die Krankenstation ist völlig überfordert. Sie braucht dringend Unterstützung mit medizinischen Gerät und Verbandmaterial", sagt Thomas Müßel, Sprecher des Bezirks Hannover von Amnesty International. Dr. Eberhard Rumpf, Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie aus Burgdorf und Thomas Müßel sammeln seit Monaten Medizinisches Gerät und Verbandmaterial für den Transport per Schiff nach Uganda.

Als Sammelstelle für die Hilfslieferung zum Flüchtlingslager "Kiryandongo Camp" / Uganda ist für Verbandmaterial der "Benefizz-Laden" in 31303 Burgdorf, Hannoversche Neustadt 8 u.a. vorgesehen. Zur Spende von Verbandmaterial gehörem z.B. die abgelaufenden und somit auszutauschenden Erste-Hilfe-Sätze aus den Autos und Geschäften. Dieses abgelaufende Material ist natürlich noch verwendungsfähig, sofern die Verpackungen unbeschädigt sind. Dieser Aufruf geht besonders an Privat- und Geschäftsleute diese auszutauschenden Sets zu spenden und nicht zu entsorgen.

Informationen zu den benötigten Spenden gibt der "Benefizz-Laden" in 31303 Burgdorf, Hannoversche Neustadt 8, Tel. 05136 9202223 oder e-mail an Goldmann@benefizz.de , sowie Dr. Rumpf Tel. 05136 894623 oder Müßel Tel. 05136 8016444. Die Abgabe von Verbandskästen ist auch im "Nachbarschaftstreff" Ostlandring 33 bei Frau Martens möglich. Geldspenden, die der Transportfinanzierung dienen, können auf das Konto : Ev.luth. Kirchenkreisamt Burgdorfer Land, IBAN DE13 5206 0410 0000 0060 76, Kennwort DOKU-HUDO-Projekt überwiesen werden.

Dr. Bushra Gamar Hussein Rahama verabschiedete sich im Dezember 2015 mit den Worten aus Burgdorf, "Bitte gebt diese Botschaft an Eure Freunde weiter, denn nur gemeinsam können wir das Elend ändern."